Handauflegen

Das Handauflegen ist eine sehr alte Heilungstechnik,

die in vielen sehr unterschiedlichen spirituellen Formen

überliefert ist.

 

Es erscheint sehr einfach, wird von vielen Menschen in

einer einfachen Form ohne weiteres Nachdenken praktiziert

zb als Eltern bei den eigenen Kindern.

Denn Berührung ist an sich schon heilsam, wenn sie gebend

und stimmig (nicht übergriffig) geschieht.

 

Das Handauflegen als Heilungstechnik ist umso wirksamer je präsenter,

bewußter und klarer ein Mensch an sich ist und je klarer er/sie sich ist,

was sie/er in diesem Moment tut.

Handauflegen ist Teil mancher Techniken des energetischen Heilens, wie zb Reiki, Soul Healing u.a. Es kann aber auch – einfach so – eingesetzt werden, zb auch in der (Körper-)psychotherapie oder – nach Absprache in einem gemeinsamen Heilkreis, Frauen- /Männer-kreis oder unter Freund*innen.

 

Wann kann „bewußtes“ Handauflegen hilfreich sein: Vor allem bei Schmerzen mit körperlicher oder emotionaler Ursache. Aber auch wenn jemand sich nicht mehr gut spüren kann und in Streß und Panik geraten ist.

 

Anders als bei einer Massage wird beim Handauflegen eine bestimmte Stelle eine längere Zeit gehalten. Die Aufmerksamkeit richtet sich auf diese Stelle. Diese Aufmerksamkeit ist dann zu halten, so dass die Bewußtheit erhöht wird. Innerhalb dieses bewußten Raums kann sich lösen, was immer dort sitzt.

Dies ist kein schnelles „Wegzaubern“ von unangenehmen Wahrnehmungen. Es kann einen heilenden Prozess brauchen dessen, was unter dem Schmerz sitzt. Das Handauflegen kann diesen Prozess aber auslösen oder unterstützen. Und - wenn der Moment der richtige ist und der heilende Prozess schon begonnen hat – kann es sein dass das Handauflegen genau in diesem Moment den Schmerz aus dem Körper lösen kann.

 

In diesem Seminar leite ich Übungen an, die die eigene Präsenz und Schwingung erhöhen, so dass du beim Handauflegen möglichst kraftvoll den Raum halten kannst. Ich zeige Grundtechniken (aus dem Soul Healing), die gewährleisten, dass du weder deine eigene Energie dabei weggibst oder verlierst, noch in die „falsche Richtung“ arbeitest und möglicherweise etwas von deinem Gegenüber aufnimmst. Wir erkunden den Unterschied von Geben und Nehmen beim Berühren Wir üben, uns selber in ein hoch schwingendes Energiefeld zu setzen, aus dem heraus wir arbeiten.

 

In diesem hoch schwingenden Energiefeld kann man sich auch wirkungsvoll selber die Hände auflegen (sofern man die entsprechende Stelle erreichen kann ..)

 

Dieses Seminar richtet sich an Menschen, die das Handauflegen gerne im Rahmen von Frauenkreisen, Männerkreisen, Heilkreisen praktizieren möchten sowie an Menschen, die therapeutisch/heilerisch arbeiten und diese Technik zu ihrem Repertoire hinzufügen möchten.

 

Termin auf Anfrage

Zeiten:

Freitag, 16 – 20 h

Samstag, 11 – 19 h

 

Beitrag: 180 €

Eine traditionelle Heilungstechnik