Körperpanzerungen lösen

​Wenn wir in bestimmten Situationen des Lebens Gefühle nicht gleich direkt

ausdrücken und verarbeiten können, können im physischen und im

Energiekörper Blockaden entstehen.

Oft entstehen diese in der Kindheit, aber auch durch Unfälle und andere

Schreck-Momente, in denen etwas schneller geschieht als wir

wahrnehmen und darauf mit Schutz oder Weglaufen reagieren können.

Der so entstandene Schutzpanzer war einmal hilfreich, ist jetzt aber

nicht mehr nötig und erschwert oder verhindert ein aktives Gefühlsleben.

Beim Körperentpanzern spüren wir zunächst im Gespräch auf, wo im

Körper Blockaden wahrgenommen werden und mit welchen

Themen und Geschichten diese verbunden sind.

Wir klären persönliche Grenzen.

Die anschliessende Körperarbeit arbeitet mit einem oder beiden dieser Elemente:

Eine bestimmte Technik der Energiearbeit, die mit oder ohne Berührung des physischen Körpers (hierzu werden vorher die persönlichen Grenzen geklärt) die Kundalini-Energie des Sakralchakras leicht erhöht, um sie dann zur Heilung und Lösung im Körper zu verwenden, entlang der Energiekanäle.

Sie erreicht die blockierten Bereiche und arbeitet dort. (full body energy session)

Bei der zweiten Technik werden im Körper gespeicherte Panzerungen aufgespürt und mit etwas Druck gehalten. (body-dearmouring)

 

Beides ist aktive Arbeit, die/der EmpfängerIn bewegt sich, atmet verstärkt und tönt, um so die sich lösende Energie zum Fließen zu bringen. Es können eventuell starke Emotionen auftreten.

Dies ist KEINE MASSAGE
Die Arbeit findet bekleidet statt.

Sie eignet sich für Menschen, die eine gute Körperwahrnehmung haben.

© 2018 Claudia Hoffmann | Impressum | Datenschutz

  • Facebook Social Icon