​​​Lösungsarbeit "Shadowhunting"

Körperorientierte Einzelarbeit zu Themen des Lebens;

um zu entwirren, wo es "hakt" in Beziehungen, Selbstliebe,

Sexualität, Spiritualität, Kreativität, Sinn und Ausdruck

im Leben, Lebenskraft, Eigenmacht...

Die Technik des Shadowhunting stammt aus dem

schamanischen und ist ein Erspüren des Moments,

wo etwas nicht mehr stimmt, nicht mehr resoniert.

Sie ist eine sehr effektive körperorientierte

Gesprächstechnik, die ein Arbeiten in der Tiefe

und ein Aufspüren von Mustern ermöglich,

die über ein reines Reflektieren nicht zu finden sind.

 

Ich arbeite ausserdem mit Spiegel.,

mit Schattenaspekten und ihrer "Medizin",

Übungen zu persönlichen Grenzen nach dem "Wheel of Consent"

Berührung, Körper- und Atemübungen und Zeremonie.

Lösungsarbeit im Heilungsraum

​Mittels einer angeleiteten Entspannung wird ein leicht veränderter

Bewußtseinszustand erreicht, ähnlich wie in einer Meditation.

In diesem Zustand entsteht eine Aufmerksamkeit für subtile,

im Alltagsbewußtsein oft nicht wahrgenommene

Körperwahrnehmungen und Gefühle.

Wie die Schichten einer Zwiebel lassen sich verborgene

Gefühle und vielleicht vergessene Erinnerungen vorsichtig

wiederentdecken. Bewußtes achtsames Wahrnehmen setzt

den Prozess in Gang, alte Muster, die nicht mehr hilfreich sind,

aufzulösen.

Durch gezielte Lösungsarbeit im „blauen Raum“ kann dieser Prozess

verstärkt werden: Der "blaue Raum" ist ein individueller innerer Heilungsraum.

Hier kann Kontakt mit der eigenen Seele aufgenommen werden. Es können

Dialoge mit Anteilen des eigenen Selbst geführt werden. Sowie mit Menschen, mit denen es vielleicht im Moment in der Realität – noch – nicht möglich ist, weil es einen starken Konflikt gibt, ein Machtgefälle oder weil sie nicht mehr leben. Es werden hierbei Zusammenhänge betrachtet, die auf Seelenebene existieren und im Alltagskontext nicht leicht wahrzunehmen sind.

 

 

 

© 2018 Claudia Hoffmann | Impressum | Datenschutz

  • Facebook Social Icon