Rauhnächte – Seelengesang zwischen den Zeiten

Reinigung von karmischen Mustern und Verbindung mit deiner Seelenaufgabe

 

Die Rauhnächte sind die Zeiten zwischen den Zeiten und die Welten zwischen den Welten.

Hier erhebt die Seele ihre Stimme und beginnt den Seelengesang.

Sie singt von unserer Bestimmung auf Seelenebene, die wir zwischen den Leben gewußt haben und mit unserer Inkarnation in dieses Leben vergessen. Nur leise Ahnungen dessen, was in unserem Leben nicht ganz stimmt, oder noch fehlt, von Verbundenheit mit Plätzen, Menschen, Berufen, Aufgaben erzählen noch davon.

Die Göttin dieser Zeit, die Seelensängerin bringt uns in Verbindung mit der Weisheit unserer Seele

und hilft uns, uns zu erinnern.

Sie kämmt die karmischen Muster frei.

 

In der Verwendung ihres Elements Luft verbinden wir uns in Stille, mit Tönen

und Gesängen, Trance, Atemübungen, Tanz und Düften. Wir kommen so

bewußt in Kontakt mit unserem Lebenssinn in der Weisheit unserer Seele.

Wir erwecken Stücke unserer Seelenaufgabe, die wir zwischen den Zeiten

und zwischen den Leben beschlossen haben, in unser Bewußtsein.

 

Ein mögliches Mantra wäre dieses:

Reinige mich von allem, was meiner Seelenaufgabe im Weg steht

 

An 3 Abenden in den Rauhnächten, je 18 - ca. 21.30 Uhr

Die 3 Abende bauen aufeinander auf.

Montag, 30. Dezember 2019

Freitag, 3. Januar 2020

Sonntag, 5. Januar 2020

 

Beitrag für 3 Abende: 70 € – 100 € nach Einkommen/Selbsteinschätzung

© 2018 Claudia Hoffmann | Impressum | Datenschutz

  • Facebook Social Icon